JCK-Logo

Menue

Zertifizierter Verein im Deutschen Judo-Bund e.V/Württembergischer Judo-Verband e.V.
JCK-Logo
@ an JC Köngen   Besucher: | Aktuelles | Impressum | Home |

Aktuelles

webmaster

Einträge 6 - 15

 

[15]

05.10.2006, 08:25:  Weitere Termine im 4. Quartal 2006

Deutsche Judo-Einzelmeisterschaften am 14. und 15.10.2006 in Esslingen

An diesem Wochenende werden in der Weilhalle in Esslingen-Weil, Weilstr. 201, die Deutschen Einzelmeisterschaften Männer und Frauen ausgetragen. Die Vorkämpfe beginnen gegen 9 Uhr. Am Samstag wird bei den Männern in den Gewichtsklassen bis 100 kg, über 100 kg, bis 60 kg und bis 66 kg gekämpft. Bei den Frauen bis 78 kg, über 78 kg, bis 48 kg und bis 52 kg. Die übrigen Gewichtsklassen starten am Sonntag (bis 73 kg, bis 81 kg, bis 90 kg und bis 57 kg, bis 63 kg, bis 70 kg). Weitere Informationen unter www.ksv-esslingen.de.


Traditionelles Hüttenwochenende auf der Baude in Schopfloch vom 17. bis 19.11.

Auch in diesem Jahr wollen wir wieder gemeinsam das vergangene Jahr mit viel Spaß beenden. Am Freitag nach dem Training fahren die „Grossen“ nach Schopfloch. Auf der Baude gibt es dann ein deftiges Abendessen und einen gemütlichen Abend. Am Samstag kommen dann auch die „Kleinen“ zu ihrem Recht. Wir fahren gemeinsam zum Baden. Nach einer ausgiebigen Plantschparty geht es zurück zur Baude. Mit einem gemeinsamen Abendessen und einer Überraschung wollen wir dann den Tag ausklingen lassen. Am Sonntag wird nach dem gemeinsamen Frühstück wieder alles auf Vordermann gebracht, anschließend geht es zurück nach Köngen. Es sind alle Mitglieder sowie auch die Eltern bzw. Partner recht herzlich eingeladen. Weitere Details (Unkostenbeitrag, was mitzubringen ist usw.) im Training, oder bei Susi & Manfred Schroth, 07022 / 65544.


[14]

05.10.2006, 08:23:  Einladung Jahreshauptversammlung

Unsere Jahreshauptversammlung des findet am
Mittwoch den 25.10.2006
in der Köngener Mühle, Restaurant Delphi,
ab 20,30 Uhr statt.

Tagesordnungspunkte:
Bericht des Vorstands, Bericht des Kassenwarts, Bericht Kassenprüfer, Bericht zur
sportlichen Situation, Aussprache und Entlastung Vorstand, Neuwahlen, Sonstiges.

Anträge zur Jahreshauptversammlung sind in schriftlicher Form bis zum 20.10.2006 beim
Vorstand einzureichen.
Alle Mitglieder sind recht herzlich dazu eingeladen.


[13]

28.09.2006, 10:57:  AUSFLUG / Herbstwanderung

Wenn das Wetter mitspielt, wollen wir am Sonntag den 22.10.2006 eine schöne Herbstwanderung in der Köngener Gemarkung machen.
Wir treffen uns um 10 Uhr an der Burgschule und laufen anschließend ca. 2 Stunden.
Rucksackvesper bzw. Grillzeug und Getränke bringt jeder selber mit. Mittagspause machen wir dann an einer Grillstelle, dort kann man auch, wer will, z.B. Fußball spielen oder, es ist ja Herbst, auch mal wieder Drachen steigen lassen.
Am Nachmittag geht´s dann wieder zurück (ca. 1 Stunde).
Wir laufen auf befestigten Feldwegen, so dass auch Kinder bzw. "Fahrzeuge" gut mitkönnen.
Anmeldung ist nicht erforderlich, jeder der Lust hat kann mitgehen. Bei Regen fällt das Ganze aus, bei unsicherer Wetterlage bitte Regenkleidung nicht vergessen (Mann oder Memme?).
Kontakt: Ralph Betzler, Tel. 86480 oder Peter Klecker, Tel. 83430


[12]

18.09.2006, 16:51:  Spam

Unser Gästebuch wird seit geraumer Zeit mit Spam bombadiert, am Tag bis zu 25 Einträge. Ein Spamfilter ist zwar eingebaut, kann aber leider nicht alles abfangen. Einige solcher Eintragungen können dann 1 - 2 Tage stehen bis ich sie löschen kann.
Um dem Herr zu werden generiert mir das PHP-Script zu jeder Eintragung ins Gästebuch eine Email an mich mit Inhalt und ob der Filter den Beitrag gelöscht hat.

Wenn das alles nichts hilft, werde ich wohl vor die Eintragung ins Gästebuch einen Zahlencode (als Bild) zur Absicherung einbauen, den der Gästebuchbenutzer dann (richtig) in ein Feld abtippen muß. Ansonsten müßten wir unser Gästebuch schließen, was wir aber sicher nicht wollen.


[11]

03.08.2006, 13:17:  Erfolgreiche Gürtelprüfung mit guten Leistungen

Kurz vor den Sommerferien ging es für viele Judokas des JCK noch mal um Einiges.
Es standen die Prüfungen zur nächsthöheren Graduierung an.
Am Anfang trägt jeder neue Judoka einen weißen Gürtel zum Judoanzug (Judogi). Nach dem Erwerb von ersten Grundkenntnissen kann die Prüfung zum weiß-gelben Gürtel abgelegt werden. Das ist der erste Schülergrad, der in der Fachsprache 8. Kyu genannt wird. Die nächsten Gürtelgrade werden dann von der Farbe her immer dunkler, bis zum braunen Gürtel (1.Kyu-Grad).
Nach den Kyu-Graden, kommen die Meister- oder Dan-Grade, die schwarzen Gürtel.

Die erfolgreiche Prüfung haben abgelegt:
Zum 8. Kyu-Grad = weiß-gelber Gürtel
Frank Röckle, Diana Betschner, Daniel Betschner, Janette Schreiter, Alexander Bauer und Sarina Herkommer (JV Nürtingen)
Zum 7. Kyu-Grad = gelber Gürtel
Valentin Waldmann
Zum 6. Kyu-Grad = gelb-orangener Gürtel
Kay Freisem, Kevin Wagner
Zum 5. Kyu-Grad = orangener Gürtel
Nikolai Tichonow
Zum 4. Kyu-Grad = orange-grüner Gürtel
Julian Schroth
Zum 3. Kyu-Grad = grüner Gürtel
Ramona Schrode, Arved Merits
Zum 2. Kyu-Grad = blauer Gürtel
Andrej Titorcuk

Allen Judokas herzlichen Glückwunsch zur erfolgreichen Prüfung.

Die nächste Prüfungsrunde findet vor Weihnachten statt.


[10]

18.07.2006, 08:44:  Bezirksliga Männer 2006, zweiter Kampftag in Friedrichshafen

In der ersten Begegnung ging es für die Judokas des JCK gegen FA Göppingen II. In der Gewichtsklasse bis 73 Kg traf Philipp Leiter auf Domminik Kimmel, der den Sieg durch zwei Wazari (je ein halber Punkt) vorzeitig für sich verbuchen konnte. In der Klasse bis 90 Kg trafen Andrej Titorcuk (JCK) und Dirk Rummel aufeinander. Titorcuk, der wegen etwas zuviel Gewicht nicht in seiner angestammten Gewichtsklasse kämpfen konnte, ging beherzt zur Sache, verlor aber unglücklich durch eine nicht eindeutige Ippon-Wertung (voller Punkt). Als nächstes zeigte Andreas Kämpfer als Grüngurt eine Topleistung gegen Ludwig Schobel (Schwarzgurt). Die intensive Vorbereitung der letzen Wochen machte sich bezahlt, er bezwang Schobel klar durch Ippon mit einer ausgezeichneten Technik. Alexander Miller lieferte sich mit Carsten Thiel einen spannenden Kampf, den Thiel nur mit Unterstützung der Kamnpfrichter knapp für sich entscheiden konnte. Der mühsame Sieg von Stefan Luik, er brachte seinen knappen Vorsprung über die gesamte Kampfzeit, war schlußendlich nur noch für die Unterbewertung. Endergebnis 3 : 2 für Göppingen.
In der zweiten Begegnung ging es dann gegen den TV Uhingen, die nur mit vier Kämpfer am Start waren. Eigentlich eine klare Angelegenheit für Köngen. Alexander Miller, Philipp Leiter, Andrej Titorcuk und Stefan Luik punkteten klar für den JCK. Es war eine Runde der Bodentechniken. Leiter gewann durch Würgegriff (Aufgabe des Gegners), Titorcuk und Miller durch Haltegriff. Luik hatte eine verdiente Pause, er gewann kampflos, da Uhingen in der Gewichtsklasse keinen Kämpfer am Start hatte. Lediglich Andreas Kämpfer verlor gegen seinen Gegner, wieder ein Schwarzgurt, unglücklich im Haltegriff, nachdem er ihn zuvor klar dominiert hatte. Endstand somit 4:1 für Köngen. Es war insgesamt wieder eine klasse Vorstellung des JCK, vorallem wenn man bedenkt, dass sechs Leistungsträger des JCK nicht antreten konnten und dass, vorallem beim zweiten Kampftag, die Kampfrichter teilweise mal wieder keine überzeugende Leistung ablieferten.
Tabelle:
1. KJC Ravensburg (10 : 0)
2. FA Göppingen II (7 : 3)
3. JJV Friedrichshafen (6 : 4)
4. JC Köngen (4 : 6)
5. TV Uhingen (2 : 8)
6. JC Sontheim (1 : 9)
Somit haben der KJC Ravensburg und der JJV Friedrichshafen das Recht zum Aufstieg in die Landesliga. Göppingen II kann nicht aufsteigen, da sie bereits mit Göppingen I in der Landesliga vertreten sind.


[9]

03.07.2006, 11:21:  Hasan Erdogmus erfolgreich

Vom 24. bis 25.06. fanden die Deutschen Judohochschulmeisterschaften mit grosser Beteiligung (ca. 350 Starter) in Braunschweig statt.
In der Gewichtsklasse bis 73 kg war auch der aus der eigenen Jugend kommende und auch für Köngen in der Mannschaft startende Hasan Erdogmus am Start. In seiner Gewichtsklasse waren rund 70 Kämpfer aus ganz Deutschland am Start. Die ersten drei Kämpfe gewann er in gewohnt souveräner Manier vorzeitig mit Ippon. Einmal mit Haltegriff, einmal mit einer Wurfkombination und einmal mit seiner "Spezialtechnik", einem Ausheber.
Im vierten Kampf musste er sich dann aber dem späteren Deutschen Hochschulmeister geschlagen geben. In der Trostrunde war er wieder erfolgreich, musste allerdings über die volle Kampfzeit von 5 Minute gehen, bevor er seinen Gegner mit einer Außensichel bezwingen konnte. Im nächsten Kampf um den Einzug in das kleine Finale (Kampf um Platz 3) war dann die Lauft raus. Nach 5 schweren Kämpfen ging nicht mehr viel. Hasan Erdogmus führe zwar lange Zeit mit einer mittleren Wertung, konnte diese aber nicht über die volle Kampfzeit bringen. Am Ende gab es eine Platzierung unter den Top Ten in seiner Gewichtsklasse. Ein tolles Ergebnis! Herzlichen Glückwunsch.


[8]

03.07.2006, 11:18:  1. Kampftag Bezirksliga Männer 2006

Am vergangenen Sonntag war der erste Kampftag in der Bezirksligarunde 2006 für die Männer.
In Göppingen trafen die Judokas des JUDO-Club Köngen auf den JC Sontheim, den KJC Ravensburg und den JJC Friedrichshafen.
Die erste Begegnung gegen den JC Sontheim endete mit 3 zu 2 für Köngen. Philipp Leiter, Hasan Erdogmus und der vor Kurzem zum zweiten Mal Vater gewordenen Stefan Luik konnten für Köngen punkten. Anscheinend hatten es alle Drei sehr eilig, da sie bereits nach wenigen Sekunden ihre Gegner mit Ippon (volle, ganze Wertung) vorzeitig von der Matte schickten. Alexander Miller hatte es mit einem sehr unangenehmen Gegner zu tun, konnte sich nicht durchsetzen und verlor vorzeitig.

In der zweiten Begegnung gegen den KJC Ravensburg hatte sich Manfred Schroth eigentlich einen Punkt ausgerechnet, doch lediglich Hasan Erdogmus und Alexander Miller konnten punkten, wobei Alexander Miller mit einer wunderschönen und lehrbuchmässigen Aushebetechnik glänzte. Der noch etwas unerfahrene Andreas Kämpfer, Andrej Titorcuk und Stefan Luik fanden kein probates Mittel gegen ihre Gegner und gingen leer aus, wobei Stefan Luik sehr unglücklich verlor, da er seinen Gegner bis dahin klar dominierte. Endergebnis somit 2 zu 3 für Ravensburg.

In der dritten und letzten Begegnung für den JC Köngen ging es gegen den Ausrichter des nächsten Kampftages am 15.07., den JJV Friedrichshafen. Hier sollte nun aber ein weiterer Punkt her. Wieder war es Hasan Erdogmus, der sich als sichere Bank erwies und seinen Gegner klar mit Ippon von der Matte schickte. Die Teilnahme an den Deutschen Hochschulmeisterschaften am vorherigen Wochenende zeigte bei ihm allerdings Wirkung, so dass er sich nicht in gewohnt souveräner Manier durchsetzen konnte. Alexander Miller lieferte einen spannenden Kampf, konnte sich aber nicht durchsetzen, genauso erging es Andreas Kämpfer und Andrej Titorcuk. Lediglich Björn Phoenix konnte, trotz Trainigsrückstand, mit einer beeindruckenden Leistung noch punkten, so dass diese Begegnung mit 3 zu 2 für den JJV Friedrichshafen endete.

Alle Kämpfer des JC Köngen zeigten sehr gute Leistungen, wenn auch manchmal das Quentchen Glück und etwas an Kampferfahrung gegen die zum Teil "alten Hasen" fehlte. Kein Start nach Maß, aber es steht ja noch ein Kampftag mit zwei Begegnungen aus.


[7]

23.06.2006, 11:12:  Ausschreibung Jugendlehrgang

Jugend-Lehrgang, m + w, U14 (Jahrgang 93/94)

Vom 13. bis 14.10.2006 findet im Rahmen der Deutschen Judo-Einzelmeisterschaften in der KSV-Arena in Esslingen ein Jugendlehrgang für männliche und weibliche Judokas U14 (Jahrgang 93/94) statt. Am ersten Tag gibt es Judo mit Florian Wanner (Weltmeister 2003), am zweiten Tag werden u.A. die Finalkämpfe besucht. Übernachtet wird in der Judohalle. Die Kosten für den zweitägigen Lehrgang betragen 58 EURO, vom Verein gibt es einen Zuschuß von 20 EURO. Für die Betreuung der vielen Jugendlichen werden vom WJV noch weitere Helfer/innen gesucht, die sich im Rahmen dieses Jugend-Lehrgangs engagieren möchten. Besonders Nachwuchstrainern soll dieser Lehrgang als Praktikum angeboten werden. Anmeldeunterlagen und weitere Informationen gibt es bei Manfred Schroth, 07022 / 65544 oder ippon@jckoengen.de.


[6]

27.04.2006, 12:44:  Termine Bezirksliga Männer 2006

Folgende Mannschaften haben gemeldet:
FA Göppingen III, JC Sontheim, TV Uhingen, KJC Ravensburg, JC Köngen, JJV Friedrichshafen.

Es werden zwei Kampftage ausgetragen.
Der erste findet am 02.07 in Göppingen und der zweite am 15.07. in Friedrichshafen statt.

Unsere Begegnungen im Einzelnen:

02.07. KJC Ravensburg – JC Köngen;
JC Köngen – JJV Friedrichshafen

15.07. FA Göppingen III - JC Köngen;
TV Uhingen – JC Köngen;
JC Köngen – JC Sontheim

Wiegen ist am 02.07. ab 10 Uhr und am 15.07. ab 14,30 Uhr, gekämpft wird jeweils auf zwei Matten.
Die Abfahrtszeiten werden im Training bekannt gegeben.
Die Termine für die Landesligarunde der Frauen werden noch nachgereicht.


Einträge : [ 96 - 105 ] [ 86 - 95 ] [ 76 - 85 ] [ 66 - 75 ] [ 56 - 65 ] [ 46 - 55 ] [ 36 - 45 ] [ 26 - 35 ] [ 16 - 25 ] [ 6 - 15 ] [ 1 - 5 ]

Letzte Änderung: 22. Jan. 2016
© 2003-2017 by JC Köngen | @ Webmaster | Zur Zeit sind  Besucher online nach oben
Für die Inhalte gelinkter Seiten ist der JUDO-Club Köngen e.V. nicht verantwortlich!